Veröffentlicht:
Entwickler Tripwire Interactive
Publisher Tripwire Interactive
Genre Action

Killing Floor 2 (2016)

Beschreibung

Killing Floor 2 wurde ebenfalls von Tripwire Interactive auf der Unreal Engine 3 Entwickelt. Ein Hauptschwerpunkt bei dieser Entwicklung war das sogenannte M.E.A.T. System, bei dem PhysiX zur Berechnung der abgetrennten Körperteile, Innereien und sogar des Blutes verwendet wird.

 

Im Gegensatz zu Killing Floor 1 bleibt das Schlachtfeld nach einer Runde so, wie es hinterlassen wurde. Je nachdem, wie lange so ein Match dauert, findet man sich in einem zerstörten, mit Körperteilen und Blut übersähten Gebiet wieder, und merkt teilweise auch, dass neue Gegner darin gar nicht mehr so einfach auszumachen sind.

 

KF2 fühlt sich schneller und dynamischer an als sein Vorgänger, was vielleicht auch daran liegt, dass man nicht nur endlich richtig sprinten kann, sondern sich buchstäblich mit Händen und Füßen zur Wehr setzt. Dies macht Koordination eines Teams deutlich wichtiger, denn schnell verliert ein einzelner den Überblick und wird von den Gegner zefetzt.

 

Die Gegner sind relativ die gleichen wie in KF1, lediglich eine Handvoll kam neu dazu. Dazu zählt auch ein neuer Endgegner, der zusammen mit dem Patriarch zufällig ausgewählt wird.

 

Die Waffen wurden deutlich realistischer gestaltet und man hat das Gefühl, mitten im Geschehen zu sein. Der Horror Aspekt von KF1 ist leider etwas auf der Strecke geblieben, was aber bei dem Speed an Gefechten erst bei einige Hardcore Fans sauer aufstoßen wird.

 

Wer interesse an diesem Spiel hat, sollte ein paar Freunde einpacken, durchladen und sich ins Gefecht stürzen. Hier kann man zeigen, wie sehr ein Team zusammenspielt.

Community Spieler (10)

Kommentare (0)